Netzwerke

Deine Stimme macht den Unterschied!

Aufruf des "Bündnis gegen Altersarmut, insbesondere von Frauen" zur Europawahl

Die drohenden Zugewinne für Parteien der extremen Rechten gefährden unsere Demokratie, aber auch unsere Fortschritte in Sachen Gleichstellung von Frauen und damit im Kampf gegen Altersarmut. Lass das nicht zu, gehe wählen und stärke die demokratischen Kräfte in der EU!“

KAB beim Einführungsgottesdienst von Dr. Philipp Hildmann

Das "Bayerische Bündnis für Toleranz" hat seit 1. Oktober 2023 einen neuen Geschäftsführer: Philipp Hildmann tritt die Nachfolge von Martin Becher an. Auch die KAB LAG Bayern e. V. ist Mitglied im Bündnis und hatte die Ehre, beim Gottesdienst zur Einführung am 12.12.2023 in München dabei zu sein. "Dem Terror und der Gewalt muss widerstanden werden – da hilft auch Toleranz nicht weiter“, sagte Landesbischof Christian Kopp. 

Die KAB LAG Bayern e. V. wurde vertreten von Landesvorsitzenden Peter Ziegler (rechts im Bild) sowie Geschäftsführer Alois Nock.

Bildnachweis: Alois Nock 

KAB Landesvorstand trifft DBG-Bezirksvorsitzenden

Der nun wieder vollzählige Landesvorstand der KAB Bayern traf am 8.11.2022 den bayerischen DGB-Vorsitzenden Bernhard Stiedl in der DGB-Geschäftsstelle in München.
In offener Atmosphäre berichtete Bernhard Stiedl über seine ersten Monate im Amt. Erwartungsgemäß gab es bei allen von den Vertreter*innen der KAB angesprochenen Punkten vollständige Übereinstimmung.

Bildnachweis: Alois Nock
v.l.n.r. Diözesanpräses KAB München-Freising Michael Wagner (er nahm für den terminlich verhinderten Landespräses Franz Schollerer teil), Landesvorsitzende Regina Soremba-Böxkes, Bernhard Stiedl, Landesvorsitzender Peter Ziegler

Unsere KAB - nie war sie so wertvoll wie heute

Landesvorsitzender hielt Festrede beim 125. Jubiläum der KAB Berg bei Neumarkt – zahlreiche Festgäste

Am 10. Oktober konnte der Ortsverband Berg als einer der größten und ältesten Ortsverbände in der Diözese Eichstätt sein 125. Jubiläum feiern. Mit einer fulminanten Festveranstaltung mit Gottesdienst – und Predigt des Eichstätter Generalvikars Michael Alberter – und anschließendem Festakt beging die KAB Berg am 8. Oktober diesen besonderen Tag. Die KAB Berg lud ein und alle sind gerne gekommen: den Altarraum schmückten fünfzehn Banner, um die sich knapp 200 Personen scharten.

In den mündlichen Beiträgen drückten sowohl Domkapitular Alberter als auch die Grußwortrednerinnen und -redner ihre besondere Wertschätzung aus. Gerade in einer Gesellschaft, in der die Spaltungen zunähmen, sei ein Verband wie die KAB auch weiterhin von großer Bedeutung, so der Tenor der Würdigungen. In das gleiche Horn blies auch der Festredner, der eine Brücke zwischen damals und heute baute, indem er die Geschichte der katholischen Arbeitervereine mit dem heutigen Tun zusammenbrachte.

Bei aller Unterschiedlichkeit im Einzelnen arbeitete er heraus: religiöse Angebote, Einsatz für Gemeinschaft, Bildungsveranstaltungen, gegenseitige Unterstützung und politischer Einsatz für Veränderungen ziehen sich von Anfang bis heute durch die Aktivitäten des Verbands. Dabei betonte er die besondere Bedeutung des Verbands in der Gegenwart für Gemeinschaftsstiftung, religiöses Miteinander, gegenseitige Begleitung und politischen Einsatz. Für jeden einzelnen Bereich betonte er: „Nie war die KAB so wichtig wie heute“

Landesvorsitzender Peter Ziegler, der die Festrede hielt, machte am Ende seiner Worte deutlich, dass der Einsatz der katholischen Arbeitervereine für die Tagelöhner zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Engagement der KAB Deutschlands für menschenwürdige Arbeit und gegen prekäre Beschäftigung heute seine Entsprechung finde. Daher rief er die Anwesenden dazu auf, die Augen aufzumachen und im eigenen Umfeld nach prekär Beschäftigten zu suchen.

Hier finden Sie die vollständige Rede von Peter Ziegler

KAB Bayern wieder im Geschäftsführenden Ausschuss (GA) des Landeskomitees vertreten

Vollversammlung des Landeskomitees wählt Präsidium und Verbandsvertreter für GA

Am 17. April ist auf der Vollversammlung des Landeskomitees das Präsidium und der Geschäftsführende Ausschuss (GA) des Landeskomitees der Katholiken gewählt worden. Unter den zehn Verbandsvertreter*innen dieses Gremiums, das im Wesentlichen verantwortlich für die Themensetzung und Vorbereitungen der Vollversammlungen ist, ist nun mit dem Landesvorsitzenden der KAB Bayern auch wieder ein Vertreter der KAB. Dies kommt einer kleinen Überraschung gleich, konnte sich doch vor vier Jahren der Kandidat der KAB nicht durchsetzen. Auch in diesem Jahr bewarben sich dreizehn Kandidat*innen um die zehn Plätze.

Der Studienteil der Veranstaltung diente der Selbstvergewisserung der Arbeit der Laienräte und stellte die Partizipation und die Rolle des Geistlichen im Synodalen Prozess in den Mittelpunkt. Kardinal Marx bestärkte die Laienvertreter*innen in ihrem Einsatz und betonte die besondere Bedeutung des Synodalen Wegs für die Kirche in Deutschland.

Die KAB Landesarbeitsgemeinschaft Bayern e. V. ist in folgenden Netzwerken vertreten:

  • Landeskomitee der Katholiken in Bayern (Mitgliedschaft/geschäftsführender Ausschuss) - zur Website 
  • CSA Landesbeirat (berufen) - zur Website 
  • ACA Landesausschuss/-versammlung (Mitgliedschaft) - zur Website 
  • afa - Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der evangelischen Kirche (Kooperation) - zur Website 
  • DGB Gesprächskreis soziales Netz Bayern und Landesfrauenausschuss (Kooperation) - zur Website 
  • Landesforum Katholische Seniorenarbeit (Kooperation) - zur Website 
  • Gesprächskreis Wirtschaft und Politik (über Bund Katholischer Unternehmen) (Kooperation) - zur Website 
  • Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, Landesfrauenrat incl. Arbeitskreise (Mitglied Arbeitsgemeinschaft Katholischer Frauenverbände) - zur Website 
  • Netzwerk Frauenhandel über Renovabis (Mitglied) - zur Website 
  • Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, Sozialforum Bayern (Kooperation) - zur Website 
  • Bündnis für Toleranz - zur Website
  • Bayerischer Landesfrauenrat - zur Website 
  • Bündnisse der KAB Deutschlands - zur Website