KAB-LAG Bayern

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt
  • Jahresempfang der KAB LAG Bayern

    Mit einem eindrucksvollen Gottesdienst, Grußworten aus Politik und Kirche sowie einem Impulsreferat von Frau Dr. Beate Beermann zum Thema "Flexibilisierung der Arbeitszeit" startete die KAB Bayern in das neue Jahr. 

  • SeKo Konferenz in Neumarkt/Opf.

    Diözesansekretär*innen, Bildungsreferent*innen und weitere Mitarbeitende der bayr. Diözesanverbände trafen sich zu einer zweitägigen Klausur im Kloster St. Josef in Neumarkt. Auf der Agenda standen neben strategischen Diskussionen auch Überlegungen zur Umsetzung neuer Ideen, ein "Speed-Dating Politik" und die Bildungsarbeit. 

  • KAB Bayern ist Bündnispartner - Bildungszeitgesetz! Jetzt!

    Bezahlte Bildungsfreistellung
    Anspruch für alle Arbeitnehmer*innen in allen privaten und öffentlichen Betrieben 
    Bildungsfreistellung für berufliche, politische und allgemeine Weiterbildung, zur Aus- und Fortbildung für die Wahrnehmung ehrenamtlicher Funktionen

  • Peter Ziegler neuer Landesvorsitzender

    Die LAG Bayern hat nach einer langjährigen Vakanz wieder einen Vorsitzenden: der Ingolstädter Peter Ziegler, der hauptamtlich als Diözesansekretär der KAB Augsburg beschäftigt ist, wurde bei der Landesversammlung der KAB LAG Bayern e. V. am 23.11.2019 in Nürnberg einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.
    Landespräses Franz Schollerer (links) und LAG-Geschäftsführer Alois Nock (rechts) gratulierten herzlich! 

  • "Wir müssen auch weiterhin mit der Wissenschaft im Gespräch bleiben"

    Vertreter der KAB Deutschlands sowie aus drei bayerischen Diözesanverbänden beim Fachgespräch mit der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg 

  • KAB Bayern beim Antisemitismusbeauftragten Ludwig Spaenle

    Gegen Diskriminierung jeder Arbeit möchte die KAB die Stimme erheben. Da waren sich die Vorsitzenden der KAB Bayern und Antisemitismusbeauftragter Ludwig Spaenle beim Termin am 17. Oktober in München einig. 

Nachrichten

Video-Tipp

Im Gespräch

Es muss darum gehen, dass die Menschen von ihrer Arbeit leben können - unter diesem Motto sprachen Hannes Kreller, Diözesanvorsitzender, und Joachim Unterländer, MdL, über den Einfluss der KAB in der Politik.

Krefelder Beschluss

Arbeit. Macht. Sinn.

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands hat mit diesem Papier die inhaltliche Arbeit der nächsten Jahre festgeschrieben.

hier die downlöads.